Autor des Monats Mai 2017

Lucas Grimm

© Luca Senoner


Das passiert Miss Marple nicht so oft, dass sie ein Buch in die Hand nimmt und es in einem Rutsch durchliest. Genau dieses geschah aber kürzlich bei »Nach dem Schmerz« von Lucas Grimm und nach Beendigung der Lektüre hat sie sofort den Kontakt gesucht und wollte ihn ihrem Publikum präsentieren. So wird er uns am 29. Juni dieses fulminante Thrillerdebüt vorstellen.

Ein „deutsch/deutscher Roman“ mit einer starken Protagonistin, der Cellistin Hannah Gold.

Lucas Grimm ist das Pseudonym eines erfolgreichen Drehbuchautors, der auch als Schauspieler und Musiker arbeitete. Durch einen persönlichen Schicksalsschlag ist er durch die Welt gereist und begann in dieser Zeit mit dem Schreiben.

Lucas Grimm komnt am 29. Juni übrigens nicht alleine zu uns: Da ein Cello und die Cellosuite No.1 von Johann Sebastian Bach eine wichtige Rolle in dem Buch spielen, wird Herr Grimm von einer Cellistin begleitet.